Die beliebtesten Apps 2016

10. Januar 2017

Neuigkeiten > Blog


Nun ist schon wieder ein Jahr um und viel hat sich getan in der App Szene. Heute stellen wir Ihnen die beliebtesten Apps der beiden Plattformen Android und iOS vor.

Die Klassiker

Klar ist, dass unter den Apps mit den meisten Downloads in Jahr 2016 auch wieder eine ganze Reihe von Klassikern zu finden sind. Diese Apps sind mittlerweile auf fast jedem Smartphone zu finden, denn sie gehören quasi zur Grundausstattung. Mit dabei sind Browser Applikationen und Apps diverser Entertainment Anbieter wie Netflix oder Amazon Music. Die absoluten Klassiker sind natürlich aber Apps wie beispielsweise Youtube, der DB Navigator oder die Messenger Services Whatsapp, Skype und Viber.

Die App des sozialen Netzwerkes Facebook ist auf Platz drei der Apps mit den meisten Downloads. Auf Platz zwei befindet sich der dazugehörige Facebook Messenger, der früher in der Facebook App integriert war und nun eine eigene Chatfunktion darstellt.

Foto-Apps und Shopping bestimmten die Trends

Auf Platz eins befindet sich Snapchat, das sich in diesem Jahr weiter steigender Beliebtheit erfreute. Mit der Snapchat App lassen sich Selfies machen und auf lustige Weise bearbeiten, verzerren oder mit Ortsmerkmalen versehen. Innerhalb der App kann man die Bilder dann an Freunde verschicken oder zu einer personalisierten Story hinzufügen, die dann von den eigenen Kontakten angesehen werden kann.

Damit ist Snapchat inzwischen populärer als der Facebook-Dienst Instagram. Die Foto App konzentriert sich weniger auf Selfies statt auf Fotos von Menschen, Dingen und Orten – oftmals mit künstlerischem Anspruch. Die Bilder lassen sich noch in der App bearbeiten und direkt in das soziale Netzwerk posten.

Aber auch der steigende Trend des Online Shopping von mobilen Endgeräten schlägt sich in den App Charts nieder. Die Apps von Amazon, eBay und so manchem Einzelhändler haben sich besonders zum Ende des Jahres mit dem Rausch rund ums Weihnachtsshopping noch in die App Charts nach oben gekämpft.

Aufsteiger des Jahres

Nicht mit den meisten Downloads, aber durch extreme Popularität fallen die Aufsteiger des Jahres auf. Dazu gehörten 2016 die App Face Changer 2 und der Lumyer – Photo & Selfie Editor. Beide sind Programme mit denen sich Fotos bearbeiten lassen. Während Lumyer das Beste aus Bildern und Selfies für Sie rausholt, lassen sich mit dem Face Changer vor allem Selfies auf witzige und sehr überzogene Weise bearbeiten und anschließend versenden. Vielleicht gehören auch diese praktischen mobilen Begleiter bald zum Alltag und damit zur Grundausstattung in unseren Smartphone Welten.

Die meisten Downloads in 2016

Lässt man die Apps, die zur Grundausstattung vieler Smartphones dazugehören beiseite, dann kommt man zu den eigentlichen Trends, den Gewinnern des Jahres. Auf Platz eins ist keine große Überraschung zu finden, denn mit mehr als 100 Millionen Downloads ist Pokémon Go ganz klar an der Spitze der Trends in diesem Jahr. Im Gaming Bereich sind außerdem Clash Royale und Traffic Rider ganz oben mit dabei. Der absolute Spitzenreiter über alle Jahre hinweg, Angry Birds, ist allerdings auch von diesen Spielen noch nicht eingeholt worden.

Der Trend der letzten Wochen, Super Mario Run, hat große Chancen, 2017 die Trends anzuführen und womöglich auch Pokémon Go in seiner Popularität noch zu überholen. Es bleibt also auch hinsichtlich zahlreicher Neuentwicklungen spannend, was das Jahr 2017 wohl zu bieten hat.