Schnelles Internet für Feuerwehr Kottenheim

29. November 2016

Neuigkeiten > Presse


    • Highspeed-Internet mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde

    • Gute Verbindung mit Einsatzleitsystem der Integrierter Leitstelle Koblenz

Saffig, 23. November 2016

Nach nur neunmonatiger Bauzeit ging im letzten Mai die Ortsgemeinde Kottenheim an das Breitbandnetz der Zukunft. Durch den Einsatz moderner Technologien sind in der zur Verbandsgemeinde Vordereifel gehörenden Kommune seitdem flächendeckend Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde möglich. Auch die Freiwillige Feuerwehr Kottenheim hat sich für Hiphspeed von innogy (vormals RWE) entschieden.

Wehrführer Jörg Spurzem ist sehr zufrieden: „Wir sind froh, dass wir mit Highspeed von innogy nun eine sehr schnelle und stabile Internetverbindung mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde erhalten, welche uns die Verbindung mit dem Einsatzleitsystem der integrierten Leitstelle Koblenz bei Einsätzen störungsfrei ermöglicht. Mit der Umstellung auf Highspeed haben wir nun Telefon und Internet aus einer Hand, was natürlich auch eine Kostenersparnis für die Verbandsgemeinde bedeutet, da es bisher zwei getrennte Anbieter gab.

BU: Freuen sich über eine schnelle Internetverbindung bei der Feuerwehr Kottenheim: Ortsbürgermeister a.D. Toni Schüller, Wehrführer Jörg Spurzem, stellvertretender Wehrführer Horst Steffens, Wehrleiter Peter Ott, Gabi Schmitz, erste Beigeordnete der Ortsgemeinde Kottenheim und Verbandsbürgermeister Gerd Heilmann (v.l.n.r.)