Fragen & Antworten

Finden Sie schnell und einfach die richtigen Antworten auf Ihre Fragen.

Beschränken Sie Ihre Suche auf bestimmte Themen, um ein genaueres Ergebnis zu erhalten:


FRAGEN ZUM INTERNETANSCHLUSS

Was sind die Voraussetzungen für einen RWE Highspeed Anschluss?

Grundversorgung Telefon- oder Internetanschluss: Um einen Telefon- und Internetanschluss bereitzustellen, muss das Grundstück an ein öffentliches Telefonnetz angeschlossen sein. Nehmen Sie bitte die Beauftragung zur Verlegung einer Telefonleitung bzw. eines Teilnehmeranschlusses frühzeitig vor. Erforderlich ist in diesem Zusammenhang auch die Eintragung der bestehenden Leitungsversorgung innerhalb der Systeme der Telekom. - Eigentümer: Sind Sie selbst Eigentümer, so beantragen Sie die Grundversorgung über die Bauherrenberatung der Telekom unter der gebührenfreien Nummer 0800 330 19 03. Die Bauherrenberatung ist montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 16 Uhr erreichbar. - Mieter Sind Sie Mieter, so wenden Sie sich an den Eigentümer Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung. Dieser kann die Versorgung bei der Telekom beantragen

Ist die geschäftliche Verwendung von Bank- und Kreditkartenlesegeräten mit einem RWE Highspeed-Anschluss möglich?

Das ist problemlos möglich, wenn Ihr EC-Terminal die Verbindung über einen LAN-Anschluss herstellt. Ein solches Terminal ist auch mit VDSL problemlos nutzbar.

Kann ich mit DSL gleichzeitig telefonieren und surfen?

Sie erhalten zusätzlich zu Ihrem Analog- oder ISDN-Anschluss eine Datenleitung für das Internet. So ist es möglich, gleichzeitig zu telefonieren und zu surfen.  

Kann ich den Internetanschluss mit mehreren Geräten gleichzeitig nutzen?

Es ist selbstverständlich möglich, den Internetanschluss mit mehreren Geräten gleichzeitig zu nutzen. Die von uns bereitgestellte FRITZ!Box verbindet alle angeschlossenen Geräte, ob kabelgebunden (Ethernet) oder drahtlos (WLAN), mit dem Internet.

FRAGEN ZUM TELEFONANSCHLUSS

Kann ich die T-Net Box weiterhin nutzen?

Mit dem Vertragsende bei der Deutschen Telekom steht Ihnen auch der „Anrufbeantworter im Netz“ nicht mehr zur Verfügung.

Nach wie vielen Rufzeichen erfolgt ein Besetztzeichen?

Ein Besetztzeichen erfolgt standardmäßig nach 90 Sekunden.

Werden Ports gefiltert (z.B. Bittorrent)?

Ausgehende Ports werden von uns nicht gefiltert. Von Ihrem Rechner aus in Richtung Internet können Sie über alle Ports kommunizieren. Ähnlich wie bei VPN werden jedoch teilweise eingehende Ports aus Sicherheitsgründen von uns gefiltert.

Unterstützt der Anschluss IPv6?

Das Netz von RWE Highspeed unterstützt IPv6 vollständig.

Bei RWE Highspeed 50 können bis zu 10 Rufnummern übernommen werden. Wird die Rumpf-Rufnummer übernommen und kann ein Anlagenanschluss geschaltet werden?

Da die FRITZ!Box keine Anlagenanschlüsse unterstützt, ist es uns nicht möglich, Anlagenanschlüsse zu portieren. Die Angabe von 10 Rufnummern (MSN) auf dem Anbieterwechselauftrag ist ohne Probleme möglich.

Kann ich weiterhin ISDN nutzen?

Bei den Produkten RWE Highspeed 50 und 100 wird die ISDN-fähige FRITZ!Box 7490 kostenlos überlassen (Details zu den FRITZ!Boxen finden Sie im Downloadbereich). Die bei den Produkten RWE Highspeed 25+ kostenlos überlassene FRITZ!Box 7360 ist nicht ISDN-fähig, da sie keinen S0-Bus besitzt. Bei dem Produkt Speed 16 haben Sie die Wahl zwischen der nicht ISDN-fähigen FRITZ!Box 7430, der ISDN-fähigen FRITZ!Box 7490 und einem eigenen Router. Mit der Nutzung der Produkte RWE Highspeed 50 oder 100 verbundene produktspezifische Leistungen – wie z. B. die ISDN-Funktionalität der FRITZ!Box 7490 – können im Rahmen eines Produktwechsels zu RWE Highspeed 25+ nicht übernommen werden. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass die für das Produkt RWE Highspeed 50 tatsächlich erreichbare Downloadgeschwindigkeit unter 25 Mbit/s liegt. Im Zuge dessen kann innerhalb der ersten drei Monate nach Schaltung kostenfrei ein Produktwechsel auf das Produkt RWE Highspeed 25+ beauftragt werden. Die FRITZ!Box 7490 wird jedoch nur bei dem Produkt RWE Highspeed 50 kostenlos überlassen – selbst wenn die tatsächliche Downloadgeschwindigkeit unter 25 Mbit/s liegen sollte.

Ist bei RWE Highspeed mein Hausnotruf gesichert?

Bei RWE Highspeed erfolgt die Telefonie über die FRITZ!Box. Kommt es zu einem Stromausfall, kann auch die FRITZ!Box davon betroffen sein. Dies führt dazu, dass die Telefonie in diesem Moment nicht gesichert ist. Da diese Technologie inzwischen bei fast allen Telekommunikationsanbietern zum Einsatz kommt, stellen die meisten Pflegeeinrichtungen Lösungsmöglichkeiten zur Verfügung. Sollte dies nicht der Fall sein, sprechen Sie uns gerne an.

Kann ich an dem Telefonanschluss eine Alarmanlage betreiben?

Der Betrieb einer Alarmanlage wird grundsätzlich nicht empfohlen. Hierzu sollte besser ein klassischer analoger Anschluss oder ISDN verwendet werden. Einen Lösungsvorschlag unterbreiten wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

FRAGEN ZUR HARDWARE

Bekomme ich die Zugangsdaten vom Router?

Die Zugangsdaten Ihres Router sind im Kundenportal hinterlegt. Neukunden bekommen ab dem 01.08.2016 zusätzlich im Rahmen der Bereitstellung die notwendigen Informationen zum Anschluss eines eigenen Routers mitgeteilt.

Kann bei RWE Speed 16 ein eigener Router genutzt werden?

Ja, bei RWE Speed 16 können Sie Ihren eigenen Router verwenden. Jedoch empfehlen wir Ihnen, einen Router zu mieten, da dieser vorkonfiguriert ist. Bei eigenen Routern erfolgt beim Betrieb keine Wartung oder Konfiguration.

Wie muss ich meinen FRITZ!Box-Router konfigurieren?

Grundsätzlich brauchen Sie nichts zu tun, denn die von RWE Highspeed mitgelieferte FRITZ!Box ist bereits für Sie vorkonfiguriert. Falls Sie trotzdem eigene Anpassungen vornehmen möchten, erklären folgende Tutorial-Videos Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie einzelne Einstellungen an Ihrer FRITZ!Box ändern können.

Ich habe bereits eine FRITZ!Box. Kann ich diese weiter nutzen?

Bei den Produkten Highspeed 25+, 50 und 100 erhalten Sie von uns eine kostenlose FRITZ!Box als Leihgerät für die Dauer Ihres Vertrages. Seit dem 01.08.2016 bieten wir darüber hinaus allen Neukunden und Kunden die ihren Vertrag in einem neuen Tarif verlängern zusätzlich auch die Möglichkeit, wie schon bei unserem Produkt Speed 16, einen eigenen mit unserem Anschluss kompatiblen Router zu verwenden. Die hierzu notwendigen Zugangsinformationen teilen wir ihnen im Rahmen der Anschlussschaltung mit und können auch im Kundeportal abgerufen werden. Informationen zu Ihrer FRITZ!Box finden Sie im Downloadbereich: http://www.rwe-highspeed.de/service-faq/downloads/

Ich habe ein Problem mit meiner FRITZ!Box. Was kann ich tun?

Bitte kontaktieren Sie unsere Hotline unter der kostenfreien Telefonnummer: 0800 – 9900066.

Unterstützt der WLAN-Router die verschlüsselte Übertragung von Daten?

Die von uns bereitgestellten Geräte unterstützen die WLAN-Verschlüsselung nach den derzeit gängigen Verfahren. Die Verschlüsselung ist per Standard aktiviert. Den WLAN-Schlüssel finden Sie auf der Unterseite der gelieferten FRITZ!Box.

Was passiert, wenn mein Anschluss die angegebenen Geschwindigkeiten nicht erreicht?

In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass die für das Produkt angegebene Geschwindigkeit (bis zu) nicht erreicht wird. Bei RWE Highspeed 50 kann es in Ausnahmefällen sein, dass die tatsächlich erreichbare Downloadgeschwindigkeit unter 25 Mbit/s liegt. In diesem Fall kann innerhalb der ersten drei Monate nach Schaltung kostenfrei ein Produktwechsel auf das Produkt RWE Highspeed 25+ beauftragt werden. Die FRITZ!Box 7490 wird jedoch nur bei dem Produkt RWE Highspeed 50 kostenlos überlassen, auch wenn die tatsächliche Downloadgeschwindigkeit unter 25 Mbit/s liegen sollte.

Wird die FRITZ!Box 7490 nur bei RWE Highspeed 50 und 100 kostenlos überlassen?

Nur zu den Produkten RWE Highspeed 50 und 100 gehört eine ISDN-fähige FRITZ!Box 7490, die kostenlos überlassen wird (http://www.rwe-highspeed.de/service-faq/downloads/). Mit der Nutzung des Produktes RWE Highspeed 50 verbundene produktspezifische Leistungen – wie z. B. die ISDN-Funktionalität der FRITZ!Box 7490 – können im Rahmen eines Produktwechsels zu RWE Highspeed 25+ nicht übernommen werden. Bei der Nutzung eines eigene Routers werden diese besonderen Funktionalitäten nur unterstützt, sofern Ihr eigener Router entsprechende kompatible Leistungsmerkmale aufweist. Aus diesem Grund empfehlen wir für diese Produkte die Nutzung des von uns kostenlos überlassenen Routers.

Welche Hardware wird mir geliefert?

Bei der Bestellung der RWE Highspeed-Produkte 25+, 50 oder 100 erhalten Sie leihweise eine AVM FRITZ!Box. Diese ist bereits konfiguriert und auf Ihr bestelltes Produkt abgestimmt (http://www.rwe-highspeed.de/service-faq/downloads/). Neukunden erhalten ab dem 01.08.2016 für die Nutzung eines eigenen Routers zusätzlich die notwendigen Zugangsinformationen mitgeteilt.

PRODUKTE

Einige Anbieter prüfen im Internet E-Mails auf Viren, löschen diese und informieren darüber. Machen Sie das auch?

Da Sie bei RWE Highspeed keine eigene E-Mail-Adresse beantragen können und wir keinen Zugriff auf Ihre E-Mails haben, führen wir diese Dienstleistung nicht durch.

Kann ich meine Telefonnummer mitnehmen, wenn ich umziehe?

Sie können Ihre Telefonnummer mitnehmen, falls sich Ihre neue Adresse im selben Vorwahlbereich befindet wie Ihre bisherige.

Was mache ich, wenn ich während meiner Vertragslaufzeit umziehe?

Informieren Sie uns per E-Mail. Sofern unser schnelles Internet auch an Ihrer neuen Adresse verfügbar ist, können Sie Ihren Anschluss mitnehmen. Sonst haben Sie die Möglichkeit, von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen.

Kann ich weiterhin mit RWE Highspeed Skype nutzen?

Ja, Sie können weiter wie gewohnt über das Internet telefonieren.

Was bedeutet VoIP?

VoIP steht für Voice over Internet Protocol, auch Internet-Telefonie genannt. VoIP ist das Telefonieren über das Internetprotokoll.

Kann ich von einem Analoganschluss zu einem ISDN-Anschluss (oder umgekehrt) wechseln? Was muss ich dabei beachten?

Ein Wechsel der Anschlussart ist möglich. Dabei ist zu beachten, dass die vorhandenen Geräte (z. B. Telefon, Telefonanlage, Anrufbeantworter, Faxgerät) wegen der unterschiedlichen Technologien möglicherweise nicht unverändert weitergenutzt werden können. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne. Bei einem Wechsel von einem ISDN- zu einem Analoganschluss ist zu beachten, dass nach dem Wechsel nur noch eine der Rufnummern genutzt werden kann. Alle weiteren Rufnummern fallen weg.

Was ist der Einzelverbindungsnachweis?

Der Einzelverbindungsnachweis (EVN) ist eine Auflistung aller kostenpflichtigen, ausgehend geführten Gespräche mit Angabe der Rufnummer, der Dauer und der Kosten des jeweiligen Gespräches. Der Einzelverbindungsnachweis ermöglicht Ihnen, die beim Telefonieren entstehenden Kosten nachzuvollziehen. Auf Wunsch senden wir Ihnen einen kostenlosen Einzelverbindungsnachweis zusammen mit der monatlichen Rechnung zu. Die gewählten Rufnummern können dabei wahlweise vollständig oder um die letzten drei Ziffern verkürzt dargestellt werden.

Können Rufnummern gesperrt werden?

Es ist möglich, die einzelnen „Rufnummerngassen“ sperren zu lassen. Im Standard ist die 0900-Gasse komplett gesperrt. Weitere Gassen, wie z. B. die verschiedener Gewinnspiele (0137), können ebenso wie Handynummern (Gassen 015, 016, 017) und Nummern aus dem Ausland auf Wunsch gesperrt werden.

Kann ich bei RWE Highspeed Geheimnummern bekommen?

Ja, Sie können eine Geheimnummer bei uns beantragen. Das ist eine Nummer, die nicht im Telefonbuch eingetragen und auch bei Anrufen nicht angezeigt wird. Es entstehen Ihnen dabei keine Mehrkosten.

Stehe ich weiterhin im Telefonbuch?

Wenn Sie es wünschen, können Sie dies bei Ihrer Bestellung angeben. Ein Telefonbucheintrag ist kostenlos. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, den genauen Namen sowie die Telefonnummer(n), die im Telefonbuch erscheinen soll(en), anzugeben. Darüber hinaus können Sie an dieser Stelle wählen, ob Sie in gedruckten, elektronischen und/oder digitalen Verzeichnissen erscheinen möchten.

Ich habe noch keinen DSL-Anschluss. Muss ich mir notwendige Geräte für den Wechsel selbst besorgen?

Wir stellen Ihnen die notwendigen Geräte kostenlos zur Verfügung. Sie müssen sich um nichts kümmern. Informationen zu den Geräten finden Sie im Downloadbereich (http://www.rwe-highspeed.de/service-faq/downloads/).

Wird meine alte DSL-Verbindung schneller, wenn Nutzer vermehrt zu RWE Highspeed wechseln?

Auch wenn es nach dem Start von RWE Highspeed weniger DSL-Nutzer in Ihrem Ort geben wird, kann die bestehende Verbindung (ADSL) nicht schneller werden. Um schnelles Internet zu erhalten, ist ein Wechsel zu RWE Highspeed notwendig.

Steht mir der vereinbarte Preis auch nach der Vertragslaufzeit von 12 Monaten zur Verfügung oder ist das Ende der Mindestvertragslaufzeit in irgendeiner Weise mit einer Erhöhung verbunden?

Die Kosten bleiben gleich, diese verändern sich auch nach der Mindestvertragslaufzeit nicht.

Kann ich während meiner Vertragslaufzeit das Produkt wechseln?

Ein Produktupgrade ist jederzeit kostenlos möglich. Bei einem Downgrade fällt eine einmalige Wechselgebühr von 49 Euro an. Bei einem Wechsel von RWE Highspeed 25+ zu RWE Highspeed 50 oder umgekehrt ist ein Austausch der FRITZ!Box erforderlich.

Was ist ein Produktupgrade/Was ist ein Produktdowngrade?

Bei einem Produktupgrade handelt es sich um den Wechsel von RWE Highspeed 25+ zum RWE Highspeed 50- oder 100-Produkt. Bei einem Downgrade erfolgt z. B. der Wechsel von RWE Highspeed 100 zu RWE Highspeed 50 oder von RWE Highspeed 50 zu RWE Highspeed 25+.

Was kosten Gespräche in das Mobilfunknetz?

Die Gesprächskosten in das deutsche Mobilfunknetz betragen 0,16 Euro pro Minute. Auslandstarife werden auf dem Preisblatt ausführlich dargestellt (http://www.rwe-highspeed.de/service-faq/downloads/).

Gibt es eine Auslandsflatrate? Wie sind die Tarife?

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt bieten wir keine Telefonflatrate in das Ausland an. Unserer Preisliste können Sie die aktuell gültigen Tarife entnehmen: http://www.rwe-highspeed.de/service-faq/downloads/.

Gibt es bei RWE Highspeed eine Bandbreitenbegrenzung?

Wir bieten Ihnen eine echte Flatrate an. Sie können ohne Limitierung der Datenmenge surfen, ohne dass weitere Kosten entstehen.

Was beinhaltet die Internetflatrate?

Mit der Internetflatrate können Sie den bereitgestellten Internetzugang ohne Begrenzung des Datenvolumens nutzen.

Was beinhaltet die Telefonflatrate?

Mit der Telefonflatrate telefonieren Sie kostenlos im gesamten deutschen Festnetz. Nicht enthalten in der Telefonflatrate sind Onlineverbindungen, Anrufe in das Ausland, zu Sonderrufnummern und in Mobilfunknetze. Call-by-Call (fallweise Auswahl eines Verbindungsnetzbetreibers) ist nicht möglich.

Welche Preise kommen für den Anschluss auf mich zu?

Für RWE-Strom- und/oder -Erdgaskunden beträgt die Anschlussgebühr einmalig 69,00 €. Sollten Sie kein RWE-Kunde sein, beträgt die Anschlussgebühr einmalig 99,00 €.

Was kostet ein Telefonbucheintrag?

Ein Standardeintrag ist für Sie kostenlos.

Werden mir Preisänderungen mitgeteilt?

Für die Zeit Ihrer Vertragslaufzeit ändert sich der Preis nicht.

Kann ich RWE Highspeed auch als Gewerbetreibender nutzen?

Ja, Sie können auch als Gewerbetreibender RWE Highspeed nutzen. Unsere Produkte stehen jedem zur Verfügung. Die Produkte sind jedoch eher für die Bedürfnisse von Privatkunden ausgerichtet. Allerdings bieten wir insbesondere mit RWE Highspeed 50 und 100 ein leistungsstarkes Produkt, das viele Gewerbetreibende bereits beziehen.

Welche Produkte werden aktuell angeboten?

Aktuell werden vier Produkte angeboten: RWE Speed 16, RWE Highspeed 25+, RWE Highspeed 50 und RWE Highspeed 100. Die Produkte unterscheiden sich zum einen in der Übertragungsgeschwindigkeit, zum anderen bei der FRITZ!Box. Details entnehmen Sie bitte unserer Produktübersicht (www.rwe-highspeed.de/produkte/).

SUPPORT UND STÖRUNGEN

Wie schnell wird der Router im Problemfall ausgetauscht?

Der Austausch des Routers erfolgt unmittelbar nach Meldung des Problems.

Welche Hotline rufe ich bei Fragen zur Rechnung an?

0800 – 9906066

Welche Hotline rufe ich bei technischen Störungen an?

0800 – 9696006

TECHNISCHE BEGRIFFE

Was versteht man unter einem Downstream?

Downstream ist die Datenübertragung aus dem Internet zum Rechner des Nutzers (z. B. werden Fotos aus dem Internet „heruntergeladen“). Im Rahmen des Empfangens von Daten über das Internet wird der Vorgang auch als Download bezeichnet.

Was versteht man unter einem Upstream?

Upstream ist die Datenübertragung vom Rechner des Nutzers in das Internet (z. B. werden Fotos in das Internet „hochgeladen“). Im Rahmen des Sendens von Daten über das Internet wird der Vorgang auch als Upload bezeichnet.

Wird RWE in Zukunft ebenfalls Vectoring einsetzen?

Ja. Das Breitbandnetz von RWE wird stets zukunftssicher gebaut. So wird selbstverständlich auch Vectoring eingesetzt.

Was ist Vectoring?

Vectoring ist eine Technik, die die Übertragungsrate pro Teilnehmeranschluss in Kupferkabeln, die ursprünglich nur für Telefonie gelegt wurden, deutlich steigern kann. Es sind somit häufig bis zu 100 Mbit/s beim Download und 40 Mbit/s beim Upload möglich.

Was geben Mbit/s an?

Mbit/s steht für „Megabit pro Sekunde“. Es ist eine Größeneinheit für die Datenübertragungsraten in der Telekommunikation. Sie beschreibt die Datenmenge, die durch eine Leitung pro Sekunde übertragen werden kann. Ein Megabit entspricht 1.000.000 Bit.

Was ist ISDN?

ISDN steht für „Integrated Services Digital Network“. Dabei handelt es sich um einen Festnetzanschluss, der die Daten digital überträgt. Dadurch ist es möglich, mehrere Signale gleichzeitig zu empfangen oder zu versenden. Dies geschieht mit einer Datenübertragungsrate von 64 Kbit/s. Mit einer sogenannten Kanalbündelung kann die Übertragungsgeschwindigkeit bei 128 Kbit/s liegen.

Was ist FTTH?

FTTH steht für „Fiber to the home“ – Glasfaser bis in das Gebäude. Hierbei wird das Glasfaserkabel bis in den Keller oder auch in den Anschlussraum eines Hauses geführt. Von dort werden die Signale per Kupferkabel zum Teilnehmeranschluss weitergeleitet. Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s können dabei erreicht werden.

Was ist FTTC?

FTTC steht für „Fiber to the curb“ – Glasfaser bis zum Bordstein. Bei dieser Ausbaustufe reicht die Glasfaser bis zum Kabelverzweiger (grauer Kasten in Ihrer Straße). Im Kabelverzweiger oder in dessen Nähe befindet sich eine optische Netzwerkeinheit, die die optischen Signale des Glasfaserkabels in elektrische Signale umwandeln kann. Diese Daten werden dann per Kupferkabel zum Nutzer übertragen. Mit der heutigen Technik können dabei bis zu 50 Mbit/s erreicht werden.

Was ist FTTX?

FTTX steht für „Fiber to the x“ und gibt die Ausbautiefe der jeweiligen Breitbandanschlüsse an. Das x ist dabei ein Platzhalter und wird je nach Ausbaustufe (beispielsweise bis in das Gebäude) durch einen anderen Buchstaben ersetzt. Wichtig zu wissen ist auch, dass die Länge der Kupferkabel abnimmt und Bandbreite sowie Übertragungsrate zunehmen, wenn man dem Zielort nahekommt.

Was bedeutet DSL?

DSL steht für „Digital Subscriber Line“. Dies ist eine seit Anfang der 1990er Jahre verfügbare Technologie, die im Vergleich zu analogen Modems oder ISDN-Karten eine vielfach höhere Datenübertragungsgeschwindigkeit beim Surfen im Internet ermöglicht. Technisch ist dafür keine Glasfaserleitung erforderlich. Die Daten lassen sich auch über ein gewöhnliches Kupferkabel übertragen. Allerdings ist dann zusätzliche Hardware notwendig.

Was gibt die Datenübertragungsrate an?

Die Datenübertragungsrate gibt an, wie viele Daten innerhalb einer bestimmten Zeiteinheit über einen Übertragungskanal übertragen werden. Sie wird in der Einheit Bit pro Sekunde gemessen.

Was bedeutet Bandbreite?

Bandbreite bezeichnet in der Telekommunikationstechnik einen bestimmten Frequenzbereich, der für die Übertragung zur Verfügung steht. Die Bandbreite ist dabei die Differenz zwischen oberer und unterer Grenzfrequenz. Je größer die Bandbreite, desto mehr Informationen können in einer Zeiteinheit übertragen werden. Bei Frequenzen wird die Bandbreite in Hertz (Hz) angegeben.

VERFÜGBARKEIT UND NUTZUNG

Bei mir ist Speed 16 verfügbar. Kann ich auch RWE Highspeed 25+, 50 oder 100 bestellen?

Noch nicht in allen Regionen hat RWE ein Glasfasernetz errichtet. In diesen Regionen – in denen RWE also aktuell kein Glasfasernetz hat – bieten wir Ihnen jedoch mit RWE Speed 16 ebenfalls eine Lösung an

Bei mir sind die RWE Highspeed-Produkte verfügbar, aber nicht Speed 16. Kann ich auch Speed 16 bestellen?

Mit RWE Highspeed erleben Sie einfach schnelles Internet mit hohen Bandbreiten im leistungsstarken Glasfasernetz von RWE. Das Produkt RWE Speed 16 wird nur dort angeboten, wo keine leistungsstarke Glasfaserinfrastruktur errichtet wurde! Freuen Sie sich auf superschnelles Internet mit RWE Highspeed.

Ich möchte lieber eine persönliche Beratung. Ist das möglich?

Eine persönliche Beratung ist selbstverständlich möglich. In den ausgebauten Gemeinden finden Bürgerveranstaltungen sowie Beratungstermine statt. Termine finden Sie hier: http://www.rwe-highspeed.de/info-termine. Zudem können Sie sich jederzeit an die kostenlose Hotline wenden: 0800 – 9900066.

Wie kann ich erfahren, wann RWE Highspeed in meinem Ort ausgebaut wird?

Prüfen Sie Ihre Verfügbarkeit auf unserer Startseite oder erfahren Sie über unseren Newsletter regelmäßig, wo als Nächstes ausgebaut wird (http://www.rwe-highspeed.de/newsletter/).

Was passiert, wenn ich ein RWE Highspeed-Produkt bestelle, das Breitbandnetz an meinem Wohnort aber noch im Bau ist?

Führen Sie den Verfügbarkeitscheck auf unserer Startseite durch. Wird RWE Highspeed-Internet unter Ihrer Adresse angeboten, dann können Sie bequem online bestellen. Sobald das Breitbandnetz erschlossen ist, kündigen wir den aktuellen Vertrag für Internet und Telefonie bei Ihrem bisherigen Anbieter. Somit wird sichergestellt, dass die Wartezeit für unser schnelles Internet möglichst kurz ist und Sie zu jedem Zeitpunkt mit Telefonie und Internet versorgt werden. Zudem stellen wir sicher, dass Sie aktuelle Rufnummern auf Wunsch mitnehmen können. Dazu füllen Sie bitte den Anbieterwechselauftrag aus: http://www.rwe-highspeed.de/service-faq/downloads/.

Was mache ich, wenn ich vertraglich anderweitig gebunden bin?

Sie können auf unserer Startseite jederzeit den Verfügbarkeitscheck durchführen und anschließend bestellen. Danach kündigen wir Ihren Altvertrag und teilen Ihnen den Zeitpunkt der Anschaltung von RWE Highspeed mit. Sollten Sie Ihre Rufnummer behalten wollen, füllen Sie bitte den folgenden Anbieterwechselauftrag mit Ihrer Bestellung aus: http://www.rwe-highspeed.de/service-faq/downloads/.

Was mache ich, wenn ich das schnelle Netz nutzen möchte?

Führen Sie den Verfügbarkeitscheck auf unserer Startseite durch. Wird RWE Highspeed Internet unter Ihrer Adresse angeboten, dann können Sie bequem online bestellen.

Wie erfahre ich, ob auch ich RWE Highspeed nutzen kann?

Auf unserer Startseite können Sie prüfen, ob schnelles Internet aus dem Hause RWE auch bei Ihnen verfügbar ist: http://www.rwe-highspeed.de.

VERTRAGSABSCHLUSS

Ich baue ein Haus in einem von RWE Highspeed versorgten Gebiet und bin momentan noch bei keinem Anbieter. Die Leitungen sind bei der Telekom bereits beantragt. Wie bekomme ich einen RWE Highspeed-Anschluss?

Wenn Sie von der Telekom einen Hausverteiler für die Telefonleitungen bekommen haben und Ihre Teilnehmeranschlussleitung bei der Telekom bestellbar ist, können Sie Ihre Bestellung unter folgendem Link aufgeben: http://www.rwe-highspeed.de/tarife/.

Mein Haus wird durch FTTH (Westnetz) versorgt. Wie bekomme ich einen RWE Highspeed-Anschluss?

Sollten Sie einen FTTH-Anschluss (Fiber to the home, Glasfaser in das Haus) haben, können Sie die RWE Highspeed-Produkte auch über diesen Link bestellen: http://www.rwe-highspeed.de/tarife/.

Ich bin eprimo-Kunde, kann ich auch den RWE-Strom-/-Erdgasrabatt bekommen?

Nein, den Rabatt gewähren wir nur RWE-Strom- und/oder -Erdgaskunden.

Kann ich als privater Stromerzeuger (z. B. via Solaranlage) auch den Rabatt für RWE-Kunden bekommen?

Nein, der RWE-Kundenrabatt gilt nur für Strom- und/oder Erdgaskunden.

Wir haben noch einen LTE-Vertrag, wird der Vertrag von RWE gekündigt?

Ja, einen LTE-Vertrag kündigen wir genauso wie jeden anderen Altvertrag. Bitte füllen Sie hierzu nach der Bestellung den Anbieterwechselauftrag aus.

Kann ich meine Vertragsdaten im Nachgang noch ändern?

Sie können Ihre Vertragsdaten jederzeit ändern. Bitte teilen Sie uns die Änderung schriftlich mit. RWE FiberNet GmbH, Kruppstr. 5, 45128 Essen oder service@rwe-highspeed.de.

Bis wann wird der ausgefüllte Anbieterwechselauftrag zur Rufnummernmitnahme benötigt?

Bitte lassen Sie uns den Anbieterwechselauftrag unmittelbar nach der Bestellung zukommen, da wir nur so alle notwendigen Schritte zur Umstellung Ihres Vertrages fristgerecht einleiten können. So können wir auch sicherstellen, dass die Mitnahme Ihrer Rufnummer(n) funktioniert.

Warum ist es wichtig, dass ich meine E-Mail-Adresse angebe?

Falls Sie bereits Kunde sind und nicht den Service „Rechnung per Post“ gewählt haben, ist es zu Abrechnungszwecken zwingend notwendig, dass uns Ihre E-Mail-Adresse vorliegt. Nur so kann gewährleistet werden, dass wir Ihnen die Rechnung ordnungsgemäß online zur Verfügung stellen können.

Ich habe einen Vertrag abgeschlossen, wie geht es dann weiter?

Nachdem Ihr Auftrag bei uns erfasst wurde, bekommen Sie ein Willkommensschreiben. Sofern Sie uns mit der Übernahme Ihrer Rufnummer beauftragen, füllen Sie bitte den Anbieterwechselauftrag aus: http://www.rwe-highspeed.de/service-faq/downloads/. Wir werden Ihren laufenden Vertrag kündigen und den bestehenden Anschluss und Ihre Rufnummer(n) zum Ende der Laufzeit Ihres alten Vertrages für Sie übernehmen. Falls Sie einen Neuanschluss bestellt haben, werden wir Ihren Anschluss zum nächstmöglichen Anschalttermin bereitstellen. Die nötigen Geräte und eine Aufbauanleitung senden wir Ihnen 14 Tage vor Ihrem Anschalttermin zu.

Kann ich RWE Highspeed testen?

Sie können in den ersten 3 Monaten der Vertragslaufzeit ohne Angabe von Gründen kündigen, wenn Sie nicht zufrieden sind.

Wie lang ist die Vertragslaufzeit?

Die Vertragslaufzeit beträgt 12 Monate. Als Neukunde haben Sie die Möglichkeit, in den ersten 3 Monaten jederzeit monatlich zu kündigen. Sofern Sie nach Ablauf der Vertragslaufzeit nicht kündigen, verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate. Die Kündigungsmodalitäten entnehmen Sie bitte unseren AGB. Diese finden Sie hier: http://www.rwe-highspeed.de/service-faq/downloads/.

WECHSEL ODER NEUANSCHLUSS

Kann es bei einem Anbieterwechsel zu einem Ausfall kommen?

Der Prozess des Anbieterwechsels ist von der Bundesnetzagentur geregelt. Diese Regelung sieht vor, dass es zu keinem Ausfall von mehr als einem Tag kommen darf. In diesem Zeitraum wird Ihre Anschlussleitung von Ihrem bisherigen Anbieter zu uns umgeschaltet. Außerdem werden Ihre Rufnummern, falls gewünscht, übernommen. Ihr alter Provider wird an diesem Tag morgens Ihren Telefonanschluss außer Funktion setzen. Die Umschaltung der Leitung von Ihrem alten Provider zu uns erfolgt im Laufe des Tages vor Ort durch einen Techniker der Deutschen Telekom.

Ich kenne mich mit Routern und der Technik nicht besonders gut aus. Besteht die Möglichkeit einer Installation?

Der VDSL-Router (AVM FRITZ!Box) wird Ihnen kurz vor der Anschaltung schon vorkonfiguriert zugesendet. Sie brauchen nur die FRITZ!Box an die TAE-Dose anzuschließen. Wenn Sie dennoch eine Installation wünschen, bieten wir Ihnen einen Installationsservice an. Rufen Sie uns unter der kostenlosen Hotline an. Weitere Informationen zu den Geräten finden Sie im Downloadbereich (http://www.rwe-highspeed.de/service-faq/downloads/).

Werden Montagearbeiten innerhalb des Hauses notwendig sein?

Arbeiten vor Ort sind in der Regel nur bei einem Neuanschluss notwendig, um sicherzustellen, dass die Verkabelung innerhalb des Hauses für DSL geeignet ist. Ist bereits eine normale Telefondose (TAE) vorhanden, sind weder Montagearbeiten nötig noch muss ein neues Kabel verlegt werden.

Wenn ich heute den Vertrag bei RWE Highspeed unterschreibe, kann ich dann sofort mit RWE Highspeed telefonieren und surfen?

Sofern unser Produkt für Sie verfügbar ist, beträgt die Bereitstellungsdauer für einen Neuanschluss nur wenige Wochen. Falls Sie uns mit der Übernahme eines bestehenden Anschlusses beauftragt haben, wird Ihr Anschalttermin durch die Laufzeit Ihres bestehenden Vertrages festgelegt. Falls Sie einen Neuanschluss bestellt haben, werden wir Ihren Anschluss zum nächstmöglichen Anschalttermin bereitstellen. Sobald uns der Anschalttermin bekannt ist, werden wir Ihnen diesen mitteilen.

Woher weiß ich, wie lange mein jetziger Telefonanschluss noch läuft?

Die Vertragslaufzeiten Ihres jetzigen Vertrages entnehmen Sie bitte den Vertragsunterlagen des Altanbieters.

Was muss ich tun, wenn ich mehrere Verträge habe?

Falls Sie Ihren Internetzugang im Rahmen eines zweiten, separaten Vertrages beziehen, so müssen Sie diesen zweiten Vertrag selbst kündigen, um Mehrkosten zu vermeiden. Gleiches gilt für sogenannte Preselection-Verträge. Auch diese müssen Sie selbst kündigen.

Muss ich einen bestehenden Vertrag selbst kündigen?

Wenn Sie von Ihrem jetzigen Anbieter einen reinen Telefonanschluss oder ein Komplettangebot (Telefon und Internet) beziehen, dann übernehmen wir alle Schritte zur Kündigung und Übernahme Ihres Anschlusses. Um eine reibungslose Übernahme zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, nicht selbst zu kündigen.